Interviews mit Monstermädchen (Manga Ersteindruck)

fullsizeoutput_21dWenn ein neuer Verlag an den Start geht ist es etwas ganz besonderes und natürlich schauen alle ganz genau hin, was für Titel kommen, weil im Prinzip alles kommen kann. So natürlich auch bei Altraverse, die auf der Leipziger Buchmesse ihren aller ersten Großen Auftritt hatten und natürlich hatten sie auch ihre ersten 5 Titel im Gepäck und einen möchte ich euch nun Vorstellen.

Technische Daten:

Interviews mit Monstermädchen wird in Japan seit 2014 vom Kodansha Ltd. herausgebracht und zählt derzeit 5 Bänd. Das Genre ist Comedy. Der Künstlername des Mangaka lautet Petos und so wie es aussieht haben wir hier ein Erstlingswerk was es gleich zu einem Anime gebracht hat. In Deutschland erscheint der Manga wie gesagt bei Altraverse und zu einem Preis von 7,00€.

Inhalt:

Der Biologie Lehre Tetsuo Takahashi wollte nichts lieber als seine Abschlussarbeit von der Uni über sogenannte Ajin schreiben, doch aus ethischen gründen wurde ihm das verwehrt. Ajin sind ganz besondere Menschen der Körper ganz besondere Merkmale und Fähigkeiten aufweisen die es nicht sehr oft gibt. Tetsuo kann es kaum fassen das er an seiner Schule gleich 4 Ajin kennen lernt und nun doch die Gelegenheit hat sie kennen zu lernen und zu interviewen.

Meinung:

Als ich den Manga gelesen habe war ich überrascht, die Story ist recht einfach und gleichförmig aufgebaut, ab und zu hat man doch mal den ein oder anderen Lacher und macht sehr viel über seine Charaktere. Es gibt aber was, was mir an dem Manga sehr gefällt, den der versucht mit den doch sehr unterschiedlich Charakteren, die sich doch recht stark von dem Rest der Gesellschaft unterscheiden, den Leser die Augen zu öffnen und Toleranz zu lehren. Das ist, wie ich finde eine extrem wichtige Botschaft unabhängig von dem ganzen Rest.                                                                                                                           Was mir allerdings negativ aufgefallen ist, der Manga ist sehr dünn, man könnt jetzt schreiben das die Story und die Botschaft sehr genial ist, ich schaue allerdings auf die 7€ die der Band kostet. In Anbetracht des, das der Manga einer von 5 Titeln ist, die ein komplett neuer Verlag heraus bringt, geht das aber klar.

Fazit:

Gleich im ersten Titel eines neuen Verlages, bekommen wir einen echten Hit, mit einer netten Story und einer Coolen Botschaft die definitiv lust auf mehr macht.