Neujahrsvorsatz: 365 Mangas lesen

Bild 28.12.17 um 11.59

Bald ist wieder der erste Januar ein neues Jahr beginnt und nicht nur ich mach mir Gedanken was man 2018 alles erreichen will. Wie im Titel zu erahnen geht es bei mir um den #Everydaymanga. Letztes Jahr bin ich recht spät, erst ende Januar bei dem #Everydaymanga mit eingestiegen und dann im Oktober dran gescheiter. Am ende bin ich wahrscheinlich daran gescheitert weil ich immer gesagt habe ich kann ja nachlesen, was ich aber nie geschafft habe. Am ende waren es dann bei mir 14 tage Rückstand. Ich werde in 2018 also etwas schieden und jetzt im Winter vorlesen für den Sommer, wo ich dann auf diversen Con´s rum rennen werde und nicht zum Lesen kommen werde. Durch dieses vorgehen hab ich also schon verloren sobald ich einen Tag keinen Manga lese, aber was keiner weiß macht keinen heiß wie man so sagt. Ich werde also in 2018 fleißig lesen um auch stressige und vollgepackten Con Wochenende zu kompensieren und dann hoffentlich 365 mangas in 2018 zu schaffen. Das könnte nur etwas teuer werden.

Eine andere Option wäre der #Everyweekmanga was eigentlich nach einer perfekten Lösung für die Probleme die man bei #Everydaymanga hat anhört. Allerdings fehlt mir bei dem jegliche Herausforderung und es spornt einen weniger an wirklich was zu schaffen, auch wenn man hier nicht schieden muss.

Aber warum mache ich das, frage sich bestimmt der ein oder andere von euch? In aller erster Linie ist es für mich ein Motivationsschub zum lesen und die ganzen schönen Geschichten die sich in den Mangas befinden auch zu entdecken. Zweitens ist es das Gemeinschaftsgefühl, wenn dann auch noch andere mit machen und sich so über die gelesen Mangas auszutauschen und selbst neue Mangas zu entdecken und anderen neue Mangas zu empfehlen.