Meine Meinung zu Sword Art Online Ordinal Scale

Es war einmal vor langer langer Zeit ein kleiner Philipp der eine Animeserie Namens Sword Art Online in den weiten des World Weit Web gefunden hat. Er konnte auch nicht anderes als die Serie so schnell wie möglich durch zu suchten…..

Aber lassen wir die Märchen, also ich glaub ich muss niemanden mehr erklären was SAO eigentlich für eine Serie ist. Ausserdem muss ich zugeben dass ich die Serie nicht nur einmal gesehen habe. Dazu sollte erwähnen werden dass ich so ziemlich am Anfang meiner Anime/ Manga Fankarriere auf SAO gestoßen bin. Genau zu der Zeit habe ich auch das erste Mal von den Filmableger gehört und ich war total gehypt. Aber wie dass so ist die Zeit verging und ich habe immer mehr sachen an SAO gefunden die mir nicht gefielen und so war es dann auch mit dem Film.

Ich hab es mir aber trotzdem nicht nehmen lassen am 18. Februar nach Köln zufahren und mir den Film nur 6h nach Premiere in Japan im Kino zusehen! Mein erster Eindruck war nicht schlecht. Rein von den Animationen der Kampfszenen und den Soundtracks und auch sonstigen OST´s einer der besten Animes die ich kenne. Aber die Story…. Ähm ja… in den ersten 2/3 fand ich sie recht langatmig und sehr in die länge gezogen. Was mir ebenfalls negativ auf gefallen ist waren einige freizügiger und auch manchmal einfach nur dummer Zehnen mit Asuna nicht das mich das ansich stören würde. Aber ich fand sie einfach unnötig und auch irgendwie störend, obwohl es für einige Lacher im Kinosaal gesorgt hat. Das letzte Drittel ging hingegen viel zu schnell. Man könnte meinen das denn Machern irgendwann mitten in der Produktion aufgefallen ist „oh man wenn wir so weiter machen wird der Film viel zu lang“ was ich sehr schade fand. Es fällt gerade im letzten Bosskampf auf im Versuch ihn richtig Episch und schwer darzustellen sind sie kläglich gescheitert. Ich persönlich kam durch die Schnelle gar nicht mehr mit und konnte auch einige Bewegungen nicht nachvollziehen. ich habe mir oft gedacht“warum ist dass und dass jetzt passiert.“ Und zur Deutschen Synchronisation kann ich nur sage dass Synchronstudio und die Sprecher egal ob alt oder neu haben einen guten Job geleistet.

Zum Schluss kann ich sagen ich habe es nicht bereut mir den Film anzusehen zu haben. Wer sich selbst auch nicht an den Problemen die SAO hat  (es versucht möglichst vielen Leuten zu gefallen was ohne Abstriche natürlich nicht funktioniert) stört der wird wie ich seinen Spaß mit dem Film haben.